Kirchliche Trauung von Franziska und Mario Flath

Unter dem Motto: „Zwei Herzen – Eine Liebe“ fand am 30.06.2018 der Traugottesdienst in der Neuapostolischen Kirche in Annaberg-Buchholz statt.

Die Kirche war festlich geschmückt und mit viel Liebe hergerichtet worden. Viele Gemeindemitglieder und Gäste waren gekommen, um den Traugottesdienst mitzuerleben.

Die Trauung führte Hirte Thomas Linz durch. Er legte dem Traugottesdienst das Bibelwort aus Lukas 6, 31 zugrunde:

"Und wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch."

Die Predigt zum Text war mit dem Gedanken „Glücklich machen“ überschrieben und vermittelte die Botschaft, dass Geben seliger ist als Nehmen. Dies trifft insbesondere auch auf das Verhältnis von Mann und Frau in der Ehe zu.

Wer glücklich werden möchte, sollte zum Glück anderer beitragen.

So sonnig der Tag der Trauung sein mag, das Leben wird auch andere Tage mit sich bringen.  Daher gab der Hirte den Eheleuten die Empfehlung mit auf den Weg, einander stets barmherzig zu begegnen.

Statt einander zu richten, sei es die bessere Alternative, dem Partner Zeit und Gehör zu schenken.

Sich gegenseitig zu tragen und dem Anderen Schwächen zu vergeben, biete stets die Chance auf eine  gemeinsame Zukunft.

Dazu schenkt Gott seinen Segen, der über die Zeit und durch alle Verhältnisse tragen möge.

Für ihren Traugottesdienst hatte sich das Paar besondere musikalische Beiträge gewünscht, die zu ihrer Freude auch erklangen und niveauvoll vorgetragen wurden.   

Im Anschluss an die Trauung konnten alle Anwesenden dem Paar ihre persönlichen Glück- und Segenswünsche übermitteln.