Sind die Lichter angezündet, Freude zieht in jeden Raum

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit mit einem festlichen Konzert

Am Nachmittag des 1. Dezember fand in Annaberg-Buchholz ein stimmungsvolles Adventskonzert statt. Ein umfangreiches Repertoire wurde den Zuhörern in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche geboten.
Die Musikstücke reichten von der Tradition bis in die Moderne. Von „Macht hoch die Tür“ des Gemischten Chores mit Orgel und Trompete, über „Süßer die Glocken nie klingen“ in einer harmonischen neuen Bearbeitung mit Streichern, Klarinette und Harfe, „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ des Kinderchores bis „He’s got the whole world“, vorgetragen vom Jugendchor, und dem „Weihnacht, Weihnacht“ des Männerchores.

Großen Applaus erhielten die Kinder für ihre gelungene Präsentation „Rudolph, the red-nosed Reindeer“. Eine ganz besondere Stimmung zauberte das Rezitativ „Weihnacht“ gemeinsam mit der Instrumentalgruppe. Es führte sanft und geheimnisvoll zurück zu dem, was Weihnachten ausmacht - eine Rückbesinnung auf das Wesentliche in einer lauten und vor allem konsumorientierten Zeit.

Sind die Lichter angezündet – Freude zieht in jeden Raum … An diesem Nachmittag zogen Freude und Andacht in den großen Kirchenraum und wohl auch in so manches Herz der Zuhörenden.